customer

Vorträge zu Internet und Web

Öffentliche Vorträge

November 2015

  • 2015 -11-11 ( 11 Nov )
    Abstract:

    In den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts hießen Computer noch hochstaplerisch Elektronengehirn. Der Name manifestiert einen Anspruch und ein Ziel: die Funktionen des menschlichen Gehirns sollen durch Computer ergänzt, nachgebildet oder gar übertroffen werden. Wie nahe wir dran sind, und einige der Konsequenzen, davon handelt mein Statement. In meinem Berufsleben hatte ich hin und wieder mit diesem Thema zu tun – das erste mal 1970 während meines Studiums. Die Beschäftigung mit dem Thema war immer geprägt von Faszination, Erwartungen, aber auch Enttäuschungen. Doch jetzt scheint ein großes Zwischenziel erreicht.

September 2014

  • 2014 -09-08 ( 09 Sep )

    HTML5 Tutorial

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the Germany and Austria Office

    5. HTML5-Tag
    (5th HTML5 Day)

    Berlin, Germany

    Relevant technology area: webdesign .

    Abstract:

    HTML5 macht das Web anwendungsfähig. Auf Initiative der Browserhersteller Opera, Mozilla, Apple und Google gründete sich 2004 eine Gruppe, die sich zum Ziel gesetzt hatte, das Web einen großen Schritt voran zu bringen. 2006 nahm das World Wide Web Consortium (W3C) die Entwicklung unter seine Fittiche. Microsoft hat sich ebenfalls HTML5 verpflichtet und stellt einen der Vorsitzenden der HTML Arbeitsgruppe des W3C. Mit großer öffentlicher Unterstützung wird die Entwicklung von HTML5 vorangetrieben. Browserhersteller implementieren die Spezifikation weitgehend schon während ihrer Entstehung und stellen so Web Autoren die neuen Möglichkeiten bereit. Viele Werkzeuge und Bibliotheken schlagen die Brücke zu älteren Browsern. Als Web-Entwickler kommt man bereits heute kaum noch an HTML5 vorbei.

    Dieses Tutorial vermittelt Wissen über Hintergrund und Zielsetzung von HTML5, technische Grundlagen, HTML5 und Web Architektur, Vorstellung der Neuerungen, Demonstrationen und Beispiele, die den Stand der Entwicklung in den unterschiedlichen Browsern zeigen aund Strategien für das Entwickeln von Webseiten.

Dezember 2013

  • 2013 -12-09 ( 09 Dec )

    HTML5 Workshop

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the ppedv.de

    GUI & DESIGN 2013
    (GUI & DESIGN 2013)

    Frankfurt, Germany

    Relevant technology area: webdesign .

    Abstract:

    HTML5 macht das Web anwendungsfähig. Auf Initiative der Browserhersteller Opera, Mozilla, Apple und Google gründete sich 2004 eine Gruppe, die sich zum Ziel gesetzt hatte, das Web einen großen Schritt voran zu bringen. 2006 nahm das World Wide Web Consortium (W3C) die Entwicklung unter seine Fittiche. Microsoft hat sich ebenfalls HTML5 verpflichtet und stellt einen der Vorsitzenden der HTML Arbeitsgruppe des W3C. Mit großer öffentlicher Unterstützung wird die Entwicklung von HTML5 vorangetrieben. Browserhersteller implementieren die Spezifikation weitgehend schon während ihrer Entstehung und stellen so Web Autoren die neuen Möglichkeiten bereit. Viele Werkzeuge und Bibliotheken schlagen die Brücke zu älteren Browsern. Als Web-Entwickler kommt man bereits heute kaum noch an HTML5 vorbei.

    Dieser Workshop vermittelt Wissen über Hintergrund und Zielsetzung von HTML5, technische Grundlagen, HTML5 und Web Architektur, Vorstellung der Neuerungen, Demonstrationen und Beispiele, die den Stand der Entwicklung in den unterschiedlichen Browsern zeigen aund Strategien für das Entwickeln von Webseiten.

November 2013

  • 2013 -11-07 ( 11 Nov )

    HTML5 Tutorial

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the Germany and Austria Office

    4. HTML5-Tag
    (4th HTML5 Day)

    Vienna, Austria

    Relevant technology area: webdesign .

    Abstract:

    HTML5 macht das Web anwendungsfähig. Auf Initiative der Browserhersteller Opera, Mozilla, Apple und Google gründete sich 2004 eine Gruppe, die sich zum Ziel gesetzt hatte, das Web einen großen Schritt voran zu bringen. 2006 nahm das World Wide Web Consortium (W3C) die Entwicklung unter seine Fittiche. Microsoft hat sich ebenfalls HTML5 verpflichtet und stellt einen der Vorsitzenden der HTML Arbeitsgruppe des W3C. Mit großer öffentlicher Unterstützung wird die Entwicklung von HTML5 vorangetrieben. Browserhersteller implementieren die Spezifikation weitgehend schon während ihrer Entstehung und stellen so Web Autoren die neuen Möglichkeiten bereit. Viele Werkzeuge und Bibliotheken schlagen die Brücke zu älteren Browsern. Als Web-Entwickler kommt man bereits heute kaum noch an HTML5 vorbei.

    Dieses Tutorial vermittelt Wissen über Hintergrund und Zielsetzung von HTML5, technische Grundlagen, HTML5 und Web Architektur, Vorstellung der Neuerungen, Demonstrationen und Beispiele, die den Stand der Entwicklung in den unterschiedlichen Browsern zeigen aund Strategien für das Entwickeln von Webseiten.

April 2013

  • 2013 -04-17 ( 17 Apr )

    Verbindlichkeit und Durchsetzung offener Standards (Panel)

    Panelteilnahme Klaus Birkenbihl

    Wer Macht das Internet
    Who builds (is in control of) the Internet

    Berlin, Germany

    Relevant technology area: Internet .

  • 2013 -04-09 ( 09 Apr )

    HTML5 Tutorial

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the Germany and Austria Office

    3. HTML5-Tag
    (3rd HTML5 Day)

    Garching, Germany

    Relevant technology area: webdesign .

    Abstract:

    HTML5 macht das Web anwendungsfähig. Auf Initiative der Browserhersteller Opera, Mozilla, Apple und Google gründete sich 2004 eine Gruppe, die sich zum Ziel gesetzt hatte, das Web einen großen Schritt voran zu bringen. 2006 nahm das World Wide Web Consortium (W3C) die Entwicklung unter seine Fittiche. Microsoft hat sich ebenfalls HTML5 verpflichtet und stellt einen der Vorsitzenden der HTML Arbeitsgruppe des W3C. Mit großer öffentlicher Unterstützung wird die Entwicklung von HTML5 vorangetrieben. Browserhersteller implementieren die Spezifikation weitgehend schon während ihrer Entstehung und stellen so Web Autoren die neuen Möglichkeiten bereit. Viele Werkzeuge und Bibliotheken schlagen die Brücke zu älteren Browsern. Als Web-Entwickler kommt man bereits heute kaum noch an HTML5 vorbei.

    Dieses Tutorial vermittelt Wissen über Hintergrund und Zielsetzung von HTML5, technische Grundlagen, HTML5 und Web Architektur, Vorstellung der Neuerungen, Demonstrationen und Beispiele, die den Stand der Entwicklung in den unterschiedlichen Browsern zeigen aund Strategien für das Entwickeln von Webseiten.

September 2012

  • 2012 -09-10 ( 10 Sep )

    HTML5 Critiques' Corner

    by Klaus Birkenbihl

    Xinnovations 2012, W3C-Tag
    (Xinnovations 2012, W3C Day)

    Berlin, Germany

    Relevant technology area: webdesign .

    Abstract:

    HTML5 is great. It extents the potential of HTML4/XHTML1 to a platform for documents, communications and networking, and portable (mobile) applications. Technically beside accessing HTTP(S) servers it provides APIs for device access, low level access to GPUs and Server Sockets and multi threading. Most important: there is no alternative in sight. But HTML5 -as most technical systems- also comes with some oddities. These range from divergent answers to the question "what is HTML5?", some nebulous design criteria, conflicting statements about the creation process, down to some curly specifications for syntax/semantic and APIs. Just because HTML5 is the future these deserve a closer look. This HTML5 Critiques' Corner will give some examples and try to find explanations.

May 2012

  • 2012 -05-31 ( 31 May )

    HTML5 Tutorial

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the Germany and Austria Office

    2. HTML5-Tag
    (2nd HTML5 Day)

    Sankt Augustin, Germany

    Relevant technology area: webdesign .

    Abstract:

    HTML5 macht das Web anwendungsfähig. Auf Initiative der Browserhersteller Opera, Mozilla, Apple und Google gründete sich 2004 eine Gruppe, die sich zum Ziel gesetzt hatte, das Web einen großen Schritt voran zu bringen. 2006 nahm das World Wide Web Consortium (W3C) die Entwicklung unter seine Fittiche. Microsoft hat sich ebenfalls HTML5 verpflichtet und stellt einen der Vorsitzenden der HTML Arbeitsgruppe des W3C. Mit großer öffentlicher Unterstützung wird die Entwicklung von HTML5 vorangetrieben. Browserhersteller implementieren die Spezifikation weitgehend schon während ihrer Entstehung und stellen so Web Autoren die neuen Möglichkeiten bereit. Viele Werkzeuge und Bibliotheken schlagen die Brücke zu älteren Browsern. Als Web-Entwickler kommt man bereits heute kaum noch an HTML5 vorbei.

    Dieses Tutorial vermittelt Wissen über Hintergrund und Zielsetzung von HTML5, technische Grundlagen, HTML5 und Web Architektur, Vorstellung der Neuerungen, Demonstrationen und Beispiele, die den Stand der Entwicklung in den unterschiedlichen Browsern zeigen aund Strategien für das Entwickeln von Webseiten.

November 2011

  • 2011 -11-23 ( 23 NOV )

    HTML5 Tutorial

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the Germany and Austria Office

    HTML5-Tag
    (HTML5 Day)

    Berlin, Germany

    Relevant technology area: webdesign .

    Abstract:

    HTML5 macht das Web anwendungsfähig. Auf Initiative der Browserhersteller Opera, Mozilla, Apple und Google gründete sich 2004 eine Gruppe, die sich zum Ziel gesetzt hatte, das Web einen großen Schritt voran zu bringen. 2006 nahm das World Wide Web Consortium (W3C) die Entwicklung unter seine Fittiche. Microsoft hat sich ebenfalls HTML5 verpflichtet und stellt einen der Vorsitzenden der HTML Arbeitsgruppe des W3C. Mit großer öffentlicher Unterstützung wird die Entwicklung von HTML5 vorangetrieben. Browserhersteller implementieren die Spezifikation weitgehend schon während ihrer Entstehung und stellen so Web Autoren die neuen Möglichkeiten bereit. Viele Werkzeuge und Bibliotheken schlagen die Brücke zu älteren Browsern. Als Web-Entwickler kommt man bereits heute kaum noch an HTML5 vorbei.

    Dieses Tutorial vermittelt Wissen über Hintergrund und Zielsetzung von HTML5, technische Grundlagen, HTML5 und Web Architektur, Vorstellung der Neuerungen, Demonstrationen und Beispiele, die den Stand der Entwicklung in den unterschiedlichen Browsern zeigen aund Strategien für das Entwickeln von Webseiten.

September 2010

  • 2010 -09-15 ( 15 SEP )

    What do they do with my RDFa?

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the Germany and Austria Office

    W3C-Tag
    (W3C Day)

    Berlin, Germany

    Relevant technology area: Semantic Web .

    Abstract:
    Can embedded data boost the success of a Web Site. Is there:
    • better ranking in search results?
    • better relation between searches and results (generating a higher conversion rate)?
    • more links to the page (including its data)?
    • unexpected reuse of the page (or its data)?
    Today there is quite some noise about how to embed data into a web site. Yahoo, Facebook, Newsweek, O'Reilley, the US White House, Google, ... make more and more use of or have announced support for RDFa, W3C's Standard for including data in Web Sites. The talk will look at some examples of how data on Web pages is used by some of the big players.

July 2010

  • 2010 -07-17 ( 17 JUL )

    Data on the Web

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the China Office

    Relevant technology area: Semantic Web .

    Abstract:
    Embedded data can be very effective in boosting the success of a Web Site. The effects may be: - better ranking in search results - better relation between searches and results (generating a higher conversion rate) - more links to the page (including its data) - unexpected reuse of the page (or its data) So today there is quite some noise about how to embed data into a Web site. Yahoo, Facebook, Newsweek, O'Reilley, the US White House, Google, ... make more and more use of or have announced support for RDFa, W3C's Standard for including data in Web Sites. The talk will discuss the benefit of data on the Web for site owners and users give some real use examples.

May 2010

November 2009

October 2009

  • 2009 -10-15 ( 15 OCT )
    Abstract:
    The World Wide Web consortium (W3C) claims to "lead the Web to its full potential". The talk illustrates by whom and how it is done. One part of the concept are the W3C Offices. The first W3C Offices were part of a project that was initiated by W3C with support from the EU in 1997. Offices were established to improve the regional presence of W3C and to overcome language barriers. The first 4 Offices were in UK, Netherlands, Germany and Greece. It will be outlined why the Offices program turned out to be a success and what are the challenges and chances for the future.

September 2009

  • 2009 -09-16 ( 16 SEP )
    Abstract:
    The World Wide Web consortium (W3C) claims to "lead the Web to its full potential". The talk illustrates by whom and how it is done. One part of the concept are the W3C Offices. The first W3C Offices were part of a project that was initiated by W3C with support from the EU in 1997. Offices were established to improve the regional presence of W3C and to overcome language barriers. The first 4 Offices were in UK, Netherlands, Germany and Greece. It will be outlined why the Offices program turned out to be a success and what are the challenges and chances for the future.
  • 2009 -09-16 ( 16 SEP )
    Abstract:
    W3C was founded to lead the Web to its full potential. It started with three technologies that made the Web a huge success: HTTP, HTML and URI. Meanwhile 1500+ participants work in 60+ working groups on different aspects of web technologies. Beside the fact that the power of computers and networks has been increased several 1000 times web technologies have empowered people to communicate, exchange ideas, form communities much easier than ever before. Instead of praising W3C for all the wonderful things it did (what it would deserve) this talk will give some examples on how W3C interacts with the outside world. Topics will be from volunteer translators, evangelists to competing efforts in web standards.

July 2009

  • 2009 -07-02 ( 2 JUL )

    W3C: a Use Case for Web Technologies

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the Australia Office

    NICTA, Queensland Research Laboratory

    Brisbane, Australia

    Abstract:
    W3C develops Web standards and technologies. W3C this is ~400 members, working on Technologies and Standards; 55 team members coordinating this work; 17 Offices acting as local points of contact. Team, members, and Offices are distributed over the world. The talk introduces to the work of W3C and presents its players, goals, the technologies and the way of working. The glue that keeps it together is: the Web. Communication, dissemination, presentation, documentation, archiving, work management ... there is nearly no aspect of work that is not heavily dependent on Web or Internet technologies. By avoiding applications that are based on proprietary technologies there is quite some flexibility in extending and combining applications. The talk introduces to technologies, and shows how technologies and work flows are interwoven and how W3C not only gains from using its own standards and technologies but also proves that they are are workable and feasible.

November 2008

October 2008

September 2008

November 2007

October 2007

September 2007

July 2007

April 2007

March 2007

February 2007

December 2006

September 2006

November 2005

October 2005

June 2005

October 2004

June 2004

  • 2004 -06-27 ( 27 JUN )

    Standards und Visionen: Das World Wide Web Consortium (Standards and Visions: the World Wide Web Consortium)

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the German and Austrian Office

    Annual Swiss IT Leadership Forum

    Saint-Paul-de-Vence, Switzerland

April 2004

March 2004

January 2004

  • 2004 -01-22 ( 22 JAN )

    Die Zukunft des Web in 6 Punkten (The Future ofthe Web in 6 Points)

    by Klaus Birkenbihl , in cooperation with the German and Austrian Office

    Ausschusstreffen "Innovation und Umwelt" der IHK Köln
    (Workshop of the IHK Köln on Innovation and Environment)

    Sankt Augustin, Germany

 

Copyright © 2007-2017 ict-Media GmbH --- Impressum --- powered by Wordpress